Anlage Vitamin C

Die 5 Stadien des Vitaminmangels:

Ein Mangel an Vitaminen lässt sich erst bei schweren Mangelzuständen anhand der Blutspiegel feststellen, denn selbst wenn die Vitaminspeicher der Zellen entleert sind, können die Blutspiegel noch „normal“ sein. Der Wissenschaftler Brubacher hat daher 1983 die sechs Stadien der Entwicklung eines Vitaminmangels eingeführt:

  • 1. Stufe: Die Gewebespeicher werden teilweise entleert, während die Blutspiegel noch stimmen
  • 2. Stufe: Umsatz und Ausscheidung sind vermindert, der Blutspiegel unverändert
  • 3. Stufe: Vitaminabhängige Enzymreaktionen werden eingeschränkt

In den ersten drei Stadien kann man klinisch noch nichts erkennen. Hier können jedoch bereits langfristig die Ursachen für spätere chronische Erkrankungen gelegt werden.

  • 4. Stufe: Die ersten unspezifischen klinischen Symptome werden sichtbar, selbst jetzt kann der Blutspiegel noch Normalität vortäuschen
  • 5. Stufe: Nun erst zeigen sich charakteristische Mangelsymptome, die sich jedoch durch Zufuhr der entsprechenden Vitamine noch beheben lassen
  • 6. Stufe: Irreversible Gewebs- und Organschäden, die auch durch Zufuhr des entsprechenden Vitamins nicht mehr behebbar sind

Es gibt zahlreiche Hinweise dafür, dass eine relative Unterversorgung mit Vitaminen häufig ist und dass eine optimale Versorgung mit Vitaminen die Gesundheit verbessern und das Leben verlängern kann, sowie chronischen Erkrankungen vorbeugt.

Es ist wissenschaftlich gesichert, dass eine Überversorgung mit Vitaminen nicht schädlich ist.

Nebenwirkungen/Toxizität:

Es ist keine toxische Obergrenze für Vitamin C bekannt. Es wird sowohl bei oraler Einnahme als auch bei venöser Einspritzung gut vertragen. Als wasserlösliches Vitamin wird es kaum gespeichert, Überschüsse werden mit dem Urin ausgeschieden, daher ist es toxikologisch ungefährlich. Der Körper hat für Vitamin C nur eine geringe Speicherkapazität, die jedoch gesteigert werden kann. Bei täglicher Zufuhr von nur 100 mg kann er circa 1500 mg speichern, erhöht man die tägliche Menge auf 200 mg, kann er bereits 5000 mg speichern. – Eine gute ständige Versorgung schafft damit schnell verfügbare Reserven für den Krankheitsfall bzw. zur Vorbeugung.

Auf nüchternen Magen eingenommen, können Mengen von 4 bis 15 Gramm täglich eventuell abführend wirken. Diejenige Dosierung wird als bedarfsdeckend erachtet, die zu leicht sämigem Stuhl führt, aber noch keinen Durchfall auslöst. – Übrigens ist Vitamin C ein unschädliches Abführmittel, wenn Verstopfung ein Problem ist.

 

Dr.phil. Andrew Saul – High Dose Vitamin C Therapy for Major Diseases – Lecture 2016 Riordan Clinic

https://www.youtube.com/watch?v=W5Bgdqsorg0

http://d.mp3vhs.de/VitaminC/1.mp4

 …

Wenn Sie sich eingehender mit der Thematik von Vitamin C, Ascorbinsäure, befassen, stolpern Sie früher oder später über den Begriff GULO, eine Abkürzung für L-gulonolactone oxidase. Dies ist ein Enzym, das in einigen Pflanzen und bei fast allen Wirbeltieren dafür sorgt, dass Glucose (Zucker) und Galaktose (Milchzucker) in Ascorbinsäure umgewandelt werden können.

Beim Menschen ist das für die Bildung von GULO verantwortliche Gen leider defekt.
Auch einigen anderen Primaten, Meerschweinchen und manchen Fledermausarten fehlt es.

Alle anderen Wirbeltiere, produzieren ihre Ascorbinsäure selbst. Der Mensch, wie gesagt, nicht, weshalb man von einem Vitamin spricht, das aufgenommen werden muss.
Die große Streitfrage lautet: wieviel muss der Mensch aufnehmen? Oder anders formuliert: wieviel SOLLTE er optimalerweise zu sich nehmen?

 

 

http://filmarchiv2018.vonabisw.de/dr-med-dr-iur-thomas-levy

New Zealand – Alan Smith – H1N1-Swine-Flu Patient

http://d.mp3vhs.de/BOAI/Filme/19.mp4

http://d.mp3vhs.de/BOAI/Filme/20.mp4

http://d.mp3vhs.de/BOAI/Filme/21.mp4

Vitamin C Filme:

Vitamin C Basics“ by Suzanne Humphries, MD. Internist and Nephrologist

https://www.youtube.com/watch?v=JFT5rdwrNV0

http://d.mp3vhs.de/Workshop/mp4/20.mp4

Lecture on vitamin C by Dr. med. Suzanne Humphries

https://www.youtube.com/watch?v=y0LLX0sgwAU

http://d.mp3vhs.de/Workshop/mp4/21.mp4

Anlage Vitamin D

Achtung:

Vitamin K 2 (insb. Super K von LEF Europe) darf bei gleichzeitiger Einnahme von Blutverdünnern wie z.B. Marcumar nur mit Zustimmung eines Arztes eingesetzt werden.

Arbeitsbuch Seite 574 ff:

Interviews mit den Professores Coimbra, Hollis und Holick:

Coimbra Seite 574

Hollis Seite 601

Holick Seite 612

 

 

Vortrag Vitamin D – Vitamin K 2:

http://vitamind3.wixsite.com/vitamind3vitamink2

 

Wissenschaftlich fundierte Informationen zu Vitamin D3, Vitamin K2 – MK 7, Orthomolekulare Medizin, Mikronährstofftherapie, Vollwertkost, Gesunde Ernährung in der Orthomolekularen Medizin

http://vitamind3.info/

 

Dr. med. Raimund von Helden: Vitamin-D-Mangel begreifen

https://www.youtube.com/watch?v=l6paj8kow54

http://d.mp3vhs.de/Workshop/6mp4/3.mp4

 

Studien zur Prävention mit Vitamin D

http://d.mp3vhs.de/C1/Grassrootshealth/5.pdf

 

Dr. med Raimund von Helden: Quarks& Co behauptet, dass Vitamin-D-Mangel kein Problem sei

https://www.youtube.com/watch?v=hv03tTTle5Q

http://d.mp3vhs.de/Workshop/6mp4/4.mp4

 

Dr. Nikolai Worm – Ohne Sonne geht es nicht

https://www.youtube.com/watch?v=SClZcFQWYLw

http://d.mp3vhs.de/Workshop/6mp4/5.mp4

 

Geschichte der Vitamin D Forschung

http://d.mp3vhs.de/C/DG/DG1.jpg

http://d.mp3vhs.de/C/DG/DG2.jpg

http://d.mp3vhs.de/C/DG/DG3.jpg

http://d.mp3vhs.de/C/DG/DG4.jpg

 

Von der Sonne zum aktiven Calcitriol

http://d.mp3vhs.de/C/VHS/2.jpg

 

Toxizität

http://d.mp3vhs.de/Folien/Vitamind3/VHS/25.jpg

 

Fünf Mikrogramm  – 200 I.E. Vitamin D sind beispielsweise in den folgenden Lebensmitteln enthalten:
4 Eiern
20 Gramm Hering
150 Gramm Pilze
150 Gramm Avocado
250 Gramm Rinderleber
500 Gramm Käse

1 I.E. = 0,025 µg (Mikrogramm); 1.000 I.E. = 25 Mikrogramm

Die tägliche Dosis von 10.000 I.E. Vitamin D = 250 mcg Vitamin D bedeutet:
z.B. 1ooo Gramm Hering oder 25 kg Käse pro Tag?